Studienhandbuch für Bauingenieurwesen

Ingenieurbauwerke stellen die Grundlage der Entwicklung aller menschlichen Kulturen dar. Von den Kanälen und Viadukten der Antike über die gotischen Kathedralen bis zu den Großbrücken führt eine atemberaubende Geschichte. Der Beruf des Bauingenieurs ist überaus verantwortungsvoll und bietet die Chance, sich zu verwirklichen und bleibende Objekte zu schaffen. Alle Weiterentwicklungen unserer Gesellschaft, alle technisch notwendigen und gewünschten Entwicklungen, benötigen das aktive und fachlich hochwertige Handeln von Bauingenieuren.

Interessenten für ein Studium des Bauingenieurwesens haben eine hervorragende Wahl getroffen. Nicht nur der anhaltende Bauboom sorgt für einen Fachkräftemangel, die gesamte Baubranche benötigt gut ausgebildete Bauingenieure. „Wir stehen vor einem riesigen Problem“ so der Präsident des Bauindustrieverbandes, Marcus Becker im Dezember 2016 „Der Arbeitsmarkt sei wie leergefegt“ sein Vizepräsident Wolfgang Frey führt aus „Wir müssen jetzt und in Zukunft verstärkt für unsere Branche werben“ und Karrieremöglichkeiten in allen angegliederten Fachrichtungen aufzeigen.

Das vorliegende Studienhandbuch zeigt die verschiedenen Möglichkeiten des Studiums an Universitäten und Fachhochschulen (Hochschulen für Angewandte Wissenschaften) auf und verdeutlicht neben Studieninhalten der Bachelor- und Masterstudiengänge, neben Wahlpflichtmodulen aus thematisch vorgegebenen Bereichen, u.a. Baukonstruktion, Geodäsie, Bauinformatik, Baustoffkunde, Mechanik/Statik, Stahlbau, Holz- und Mauerwerksbau oder Baubetrieb, zusätzliche Module und Studieninhalte aus dem Gesamtangebot der Hochschulen selbst zu bestimmen, die den Konstruktiven Ingenieurbau vertiefen (Umweltingenieurwissenschaften, Baustoffingenieurwissenschaften).

Für das zwingend vorgeschriebene Praktikum bietet das Handbuch in einer Praktikantenbörse Lösungen und Wege an, auch Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum werden aufgezeigt.

Die Wohnraumbeschaffung und verschiedene Pfade der Studienfinanzierung sind inhaltlich sorgfältig recherchiert und bieten Information, Rat und Hilfestellung.

Verbreitung:

  • Über die Fakultätentage Bauingenieurwesen (Universitäten) und Fachschaftstage (Fachhochschulen) an Studieninteressierte, Studienberatern, Fachoberschulen und Berufsakademien.
  • Die Studienhandbücher werden jeweils nach Erscheinung vorzugsweise aufgrund der kostenfreien Abgabemöglichkeit von Landes- und Ortsagenturen für Arbeit angefordert.
  • Als Begleitpublikation auf Messen der Berufsfindung (Beispiel didacta)

Das Studienhandbuch wird als Onlineversion lesbar sein. Wir wollen Ihnen das Lesen erleichtern. Deshalb verwenden wir bei den Personenbezeichnungen in der Einzahl die weibliche, in der Mehrzahl die männliche Form. Gemeint sind selbstverständlich immer alle Menschen.