Ausgabe 2016

STUDIENHANDBUCH WIRTSCHAFTS- und SOZIALWISSENSCHAFTEN

Der WISOFT ist die Interessenvertretung der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Mitgliedsfakultäten im deutschsprachigen Raum. Diese Fakultäten wirken zur Erfüllung ihrer Aufgaben im Bereich der Forschung, der akademischen Lehre, der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie der Vertretung gemeinsamer Interessen zusammen. Der WISOFT ist bestrebt, diese Interessen zu kommunizieren und in die Hochschulpolitik mit einzubringen.

Anlässlich des 55. Jährigen Jubiläums von WISOFT erscheint das Studienhandbuch, um angehenden Studierenden Informationen und eine Orientierungshilfe für ein Studium in den Bereichen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften anzubieten. Unsere Zielgruppe erhält informativ Antworten auf Fragen wie z.B: „Bin ich für ein Studium der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften geeignet, an welcher Universität oder Hochschule kann ich studieren, was sind die Unterschiede zwischen Uni, FH und einem Studium an einer Berufsakademie (Duale Hochschule), wie finanziere ich mein Studium, wird mein Studium über eine Stiftung finanziert, ist ein duales Studium geeignet, wie steuere ich bereits während meines Studiums meinen Karriereweg?“. Das ganze wird durch nützliche Adressen kompakt und übersichtlich abgerundet.

Das Grußwort schreibt der Vorsitzende des Fakultätentages WISOFT
Univ.-Prof. Mag. Dr. rer. soc. oec. Wolf Rauch, Technische Universität Graz

Verteiler:
• Wirtschaftsgymnasien bundesweit
• Gymnasien im Einzugsbereich der beteiligten Hochschulen
• Messen für Abiturienten