Kongress
April 2018

Internationaler Veterinärkongress in Bad Staffelstein

Gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel können nur von gesunden Tieren gewonnen werden. Daher beginnt die amtstierärztliche Lebensmittelüberwachung bereits im Stall. Sie umfasst Haltungs- und Fütterungsbedingungen ebenso wie die anschließenden Schlacht-, Verarbeitungs- und Vermarktungsstufen bis zur Verkaufstheke kurz gesagt: Vom Stall bis zum Teller.        – Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. –

Das Kongress Kompendium wird an
• Landesverbände des BbT
• Veterinärbehörden und -ämter
• Hochschulen
• tierärztliche Verbände und Organisatoren
• Amtstierärzte
• Praktizierende Tierärzte
• Futtermittelhersteller
• die fleischverarbeitende Industrie
• Institute und Laboratorien
• Lebensmittelüberwachungsämter und Lebensmittelindustrie
• Veterinärverwaltungen
• Führende aus dem Lebensmittelhandel
• BbT-Abonnenten
persönlich zugestellt.

Zum Kongress selbst erhalten die Teilnehmenden das Kompendium
mit der Kongressmappe.

Themen des Kongresses:
• Nutztierhaltung
• Tierschutz
• Tiergesundheit
• Prävalenz und Tierseuchenbekämpfung
• Entwicklung und Anwendung von Antibiotika und Impfstoffen
• LMIV – Lebensmittel-Informationsverordnung
• Lebensmittelsicherheit
• Lebensmittelüberwachung
• Lebensmittelhygiene
• Fleischhygiene
• Entomophagie
• Verbraucher- und Lebensmittelrecht
• Veterinärverwaltung

Informationen zur Anzeigenschaltung:
Petra Schledorn-Strohe
Tel.: 06206 / 939 350, Fax: 06206 / 939 251
E-Mail: petra.schledorn-strohe@alphapublic.de
www.alphapublic.de